Shop AGB

Shop AGB als PDF herunterladen

  1. Geltungsbereich
    1) Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen dieses Online-Angebots ist Hamburg City Ink, Inhaberin Stefanie Nagel, Eimsbütteler Str. 98, 22769 Hamburg, im folgendem HCI® genannt.
    2) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsschlüsse von Verbrauchern (§ 13 BGB) im Rahmen unseres elektronischen Bestelldienstes.
    3) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, sofern nicht mit HCI® anders vereinbart, für die gesamte gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehung zwischen HCI® und dem Besteller.
    4) Abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von HCI® in jedem Einzelfall nicht Vertragsbestandteil.
  2. Vertragsschluss
    1) Die Darstellung der Waren und Produkte von HCI® auf der unter der www.hamburg-city-ink.de abrufbaren Website ist kein Angebot im Sinne des § 145 ff. BGB. Sie ist freibleibend und unverbindlich. Änderungen in der konkreten Ausführung oder Farbe bleiben vorbehalten.
    2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
    3) Der Vertrag kommt erst mit einer späteren Auftragsbestätigung durch HCI® oder der Zusendung der bestellten Ware an den Besteller zustande. Noch keine verbindliche Auftragsbestätigung ist die Ihnen von uns unmittelbar nach Auftragseingang zugesandte Bestellbestätigung (E-Mail), die Ihnen lediglich bestätigt, dass Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist. Diese Bestellbestätigung enthält alle Details Ihrer Bestellung und dient auch Ihrer Kontrolle. Kann das Angebot nicht angenommen werden, wird der Besteller anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Waren informiert. Bereits erbrachte Kaufpreiszahlungen werden umgehend erstattet.
    4) Die im E-Shop auf den Produkt-Detailseiten vorhandene Lagerbestandsanzeige ist ohne Gewähr.
  3. Preise, Versandkosten
    1) Der Kaufpreis sowie anfallende Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig. Die auf den Produktseiten angegebenen Preise enthalten jeweils die gesetzliche Mehrwertsteuer.
    2) Wir liefern unsere Waren nur an Kunden innerhalb der Europäischen Union.
    3) Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands und innerhalb der Europäischen Union werden als Versandkosten die jeweils gültigen Preise von den beauftragten Versendern für versicherte Standardpakete berechnet. Bei Sondergrößen und/oder Produkten, die aufgrund ihres Gewichtes, Volumens oder ihrer Beschaffenheit nicht standardmäßig versandt werden, können im Einzelfall höhere Versandkosten anfallen.
    4) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Bei Erbringung einer Teilleistung auf unsere Veranlassung entstehen keine zusätzlichen Versandkosten. Zusätzliche Versandkosten werden nur erhoben, wenn die Teillieferung auf Ihren ausdrücklichen Wunsch erfolgt.
  4. Zahlung
    1) Angebotene Zahlungsarten sind Barzahlung bei Abholung im Shop von Hamburg City Ink, online per Vorkasse (Überweisung) oder PayPal.
    Der Zahlungsdienst „PayPal“ wird von dem Unternehmen PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg betrieben.
    Für die unterschiedlichen Zahlungswege stellt HCI® im Laufe des Bestellvorgangs die entsprechenden Zahlungsanbieter zur Abwicklung der Zahlung zur Verfügung.
    2) Im Zahlungsverzug behält sich HCI® die Geltendmachung von Mahnkosten vor. Für die Bearbeitung von Verzugs- fällen fällt regelmäßig ein Pauschalbetrag in Höhe von € 5,00 pro Bestellung an.
    3) HCI® ist berechtigt, Verzugszinsen von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verlangen. (§288 Abs.1 BGB). Ist der Besteller Unternehmer, so beträgt dieser Zinssatz 9 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Der Nachweis, dass ein höherer oder weitergehender Verzugsschaden bzw. ein geringerer Verzugsschaden entstanden ist, steht der durch diesen Nachweis jeweils begünstigten Vertragspartei offen.
  5. Lieferung
    1) HCI® liefert die bestellte Ware an die vom Besteller in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands, sofern nicht beim Produkt anders angegeben, ca. 3-5 Tage. Die Lieferung erfolgt je nach Land durch versichertem Standardversand. Lieferungen ins Ausland dauern entsprechend länger und können von HCI® nicht beeinflusst werden. Verzögert sich eine Leistung über den von zugesagten Zeitpunkt hinaus, können Ansprüche hieraus erst nach Ablauf einer vom Besteller gesetzten Frist von mindestens zwei Wochen geltend gemacht werden.
    2) Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
    3) Kommt der Kunde in Annahmeverzug, unterlässt er eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, von Ihm zu vertretenden Gründen, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens ein- schließlich Mehraufwendungen (z.B. Lagerkosten) zu verlangen.
  6. Eigentumsvorbehalt
    1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von HCI®.
    2) Der Besteller ist verpflichtet, die Ware bis zum Eigentumsübergang auf ihn pfleglich zu behandeln.
    3) HCI® ist berechtigt, ohne Nachfristsetzung und ohne vorherigen Rücktritt die Vorbehaltsware vom Besteller heraus zu verlangen, falls dieser HCI ® gegenüber mit einer seiner Verpflichtungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung in Verzug geraten ist. Ein Rücktritt liegt in einer solchen Rücknahme nur bei ausdrücklicher schriftlicher Erklärung vor. Der Besteller hat die Kosten der Rücknahme zu tragen. HCI ® ist berechtigt, zurückgenommene Vorbehaltsware nach fruchtloser Androhung zu verkaufen und den Erlös mit unseren Forderungen zu verrechnen.
    4) Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Besteller HCI ® gegenüber unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen. Der Kunde haftet für alle Kosten, die für die Aufhebung solcher Zugriffe anfallen, insbesondere durch Erhebung einer Drittwiderspruchsklage, soweit sie nicht von dem betreffenden Dritten zu erlangen sind.
    5) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von HCI® unbestritten sind. Außerdem hat der Besteller ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  7. WIDERRUFSBELEHRUNG
    Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
    Hamburg City Ink, Stefanie Nagel, Eimsbütteler Str. 98, 22769 Hamburg E-mail: ahoi@hamburg-city-ink.de
    Telefon: 040 285 181 66, Fax: 040 28518171 mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Liefe- rung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns einge- gangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Trans- aktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
    Ende der Widerrufsbelehrung
  8. Ergänzende Hinweise zum Widerrufsrecht
    1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind oder versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  9. Gewährleistung
    1) Bei allen Waren aus dem Shop von HCI ® bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
    2) HCI ® leistet für Mängel der Kaufsache, die bereits bei Übergabe der Ware vorhanden sind, nach Wahl des Bestellers
    Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, kann der Besteller nach Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Als fehlgeschlagen gilt die Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung z.B. nach zwei erfolglosen Versuchen der Mängelbeseitigung.
    3) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an HCI ® auf seine Kosten zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 439 Abs. 4, §§ 346 bis 348 BGB zu erfolgen. HCI ® behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.
    4) Die Verjährung der Gewährleistungsansprüche richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Abtretung der Gewährleistungsansprüche an Dritte ist ausgeschlossen.
  10. Schadensersatzhaftung
    1) Für Schäden irgendwelcher Art haftet HCI® – bei Vorliegen der sonstigen Anspruchsvoraussetzungen – nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit hafte HCI® nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) oder soweit ein Mangel von uns arglistig verschwiegen wurde. Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen.
    2) Sofern HCI® gemäß Abs. 1 für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen mussten.
    3) Vorstehende Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht, soweit wir eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben, für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind, sowie für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.
    4) Vorstehende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten auch zugunsten unserer Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, denen wir uns zur Vertragserfüllung bedienen.
  11. Kundendienst
    Fragen zur Bestellung oder bei Reklamationen richten Sie bitte an unsere Mailadresse: shop@hamburg-city-ink.de
  12. Datenschutz
    1) HCI® speichert die erhobenen persönlichen Informationen des Bestellers zwecks Verarbeitung im automatisierten Verfahren. HCI® verwendet diese Informationen zur Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und das Erbringen von Dienstleistungen sowie für die Kommunikation mit dem Besteller hierüber. HCI® verwendet diese Informationen auch zum Unterhalt und zur Pflege des Kundenkontos des Bestellers und gibt sie ausschließlich für den Versand an Dritte weiter.
    2) Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten. Fragen oder Ersuchen betreffend die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, Auskünfte, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Anbieter unter der in II dieser AGB angegebenen Anschrift gerichtet werden.
  13. Schlichtungsstelle
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.
  14. Schlussbestimmungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand
    Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und unseren Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  15. Anbieterkennzeichnung, ladungsfähige Anschrift
    Unsere Anschrift für Beanstandungen und sonstige Willenserklärungen sowie unsere ladungsfähige Anschrift lautet:
    Hamburg City Ink
    Stefanie Nagel
    Eimsbütteler Str. 98
    22769 Hamburg

Stand: Mai 2016