Seppi

Um unseren internationalen Querschnitt unter der Besatzung zu erhöhen, haben wir diesmal gleich in Italien gesucht …
Seppi wurde in Südtirol geboren und ist seit 2014 nicht mehr wegzudenken.

Welche Stilrichtungen begeistern dich am meisten?  

Old School, Neo Tradiotional. Am meisten begeistern mich einfach die richtig klassischen, tradiotionellen Tattoos. Aber auch feines Liningwork und grafische Motive finde ich Klasse.

Wie bist du zu HCI® gekommen?

In Italien und Wien habe ich in verschieden Studios meine ersten Erfahrungen sammeln und dabei guten Tattookünstlern über die Schulter schauen können. Mich hat es in die Ferne gezogen und ich bewarb mich bei HCI®. Seit September 2014 bin ich hier festangestellter Tätowierer.

Beschreib uns doch bitte kurz deinen künstlerischen Weg:

Nach einer Fachausbildung zum Werbegrafiker in Südtirol machte ich ein Studium in Kunstgeschichte in Wien. In dieser Zeit war ich viel in der Kunstszene tätig, u.a. beim Künstlerkollektiv „Perfekt World“. Wir hatten mehrere Ausstellungen im Wiener Museumsquartier. Das war eine tolle und künstlerisch sehr prägende Zeit für mich.

Am liebsten zeichne ich..

..bei HCI® am Küchentisch.

Deine persönliche Herausforderung beim Tätowieren ist:

Ich würde es eher „was mich glücklich macht beim tätowieren“ nennen. Meine eigenen Motive, sprich die WannaDos tätowieren zu können ist immer eine besondere Ehre. Und ein richtig guter Tag ist, wenn die Kunden glücklich unser Studio verlassen.

Stile:

Blackwork, Graphic, Liningwork, Sketchy

Galerie